Worum geht es?

Es ist ein Armutszeugnis. Trotz Protesten, Aktionstagen und vielseitigem politischen Druck sehen wir weiterhin dieselben Bilder: Eingestürzte Zelte, überflutete Wege und Menschen, die täglich durch Schnee und Schlamm waten müssen. Die systematische Entwürdigung durch die EU-Politik führt unter anderem dazu, dass tausende Menschen in griechischen Lagern und an der bosnischen Grenze keine richtigen Schuhe haben.
Bei aller notwendiger systemischen Kritik dürfen wir diese akuten Bedürfnisse flüchtender Menschen nicht ignorieren. Deswegen wollen wir gemeinsam 10.000 Schuhe sammeln, um den dringenden Bedarf nach festem Schuhwerk an den EU-Außengrenzen wenigstens ansatzweise zu decken.

Dafür rufen wir gleichzeitig zu Sach- und Geldspenden auf. Ihr könnt sehr gut erhaltene Schuhe paarweise an eine der Sammelstellen schicken und gleichzeitig auch für den Zukauf von neuwertigen Schuhen spenden.

Benötigt werden folgende Schuhgrößen:
  • Kinderschuhe ab Gr. 20
  • Damenschuhe Gr. 36 – 41
  • Herrenschuhe Gr. 39 – 43

Wer organisiert das?

#10000Schuhe ist eine Gemeinschaftsaktion von:
Aachener Netzwerk, Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen, Hamburger Hilfskonvoi, Hanseatic Help, HERMINE e.V., Human Aid Collective, #LeaveNoOneBehind, Seebrücke Münster, Wuppertal und Gronau, Willkommen in Nippes und STELP. Wir haben uns zusammengeschlossen, um in einem gemeinsamen Kraftakt 10.000 Schuhe zu sammeln und zu verteilen.

Die EU handelt nicht – wir schon. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die menschengemachte Unmenschlichkeit gelindert wird.

Hinweis: Das gesammelte Geld dieser Aktion wird ausschließlich für Schuhe und die Logistik der Transporte verwendet.

#10000Schuhe
#LeaveNoOneBehind

Spende Schuhe für geflüchtete Menschen
Spende Geld für weitere Schuhe
Aktionszeitraum: 17.02 - 03.03.2021
Die Aktion läuft noch
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec