Lade Veranstaltungen

Zu den bis heute gravierendsten Folgen des Kosovokriegs gehört die Vertreibung fast sämtlicher Roma aus der Region. Nach mehr als 600 Jahren Kultur wurden 150000 Roma vertrieben und ihres Besitzes beraubt. Der Erste, der bereits vor über 20 Jahren die Vertreibung und Flucht der Roma publik gemacht hat, war Sani Rifati.

Sani Rifati ist Vorsitzender von Voice of Roma (USA) und lebte seit 1993 in den USA. Zunächst in Jugoslawien und schließlich in den USA hat er eine Karriere als Drummer, Sänger, Tänzer und Tanzlehrer gemacht und setzt sich für den Erhalt der traditionellen Musik, Lieder und Tänze der Roma ein und hat an zahlreichen Universitäten unterrichtet. Er hat auch eine NGO im Kosovo gegründet, die Roma unterstützt und sich gegen Abschiebungen von Roma durch die westeuropäischen Regierungen einsetzt.

Die Veranstaltung findet in Englisch statt.

Wann: 16. Januar 2021, 18-19h

Wo: Stream auf Facebook

https://www.facebook.com/1160540740639190/live/

https://www.facebook.com/events/436109834425184

Beitrag teilen!

Nach oben