Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Migration. HipHop. Empowerment.
Du singst, rappst oder schreibst gern? Und du willst endlich mal selbst eine Geschichte erzählen, die niemand aus der Hand legen kann? Aber wie geht das eigentlich? In diesem Empowerment-Workshop zeigen wir, wie man auch ohne viel Schreib-Erfahrung eine spannende Geschichte erzählen kann.
Es geht vor allem auch um das Erzählen, nicht nur um das Schreiben. Tabus, Diskriminierungserfahrungen und weitere Geschichten aus eurem Leben werden angesprochen in einem Raum, in dem Akzeptanz und Kreativität oberstes Prinzip sind. Was du zu sagen hast, entscheidest du. Ob fiktive Handlung oder reale Erlebnisse – du hast das Wort und deine Stimme gehört dir!
Im Mittelpunkt stehen Spaß und Freude am Rappen und Reden. Wenn du nicht schreiben möchtest, aber trotzdem mitmachen willst, bist du auch herzlich willkommen.
Valerie Djurhuus (OKARA) ist selbstständige Künstlerin und rappt seit ihrem 15. Lebensjahr. In ihren Workshops lässt sie* viel Raum für kreatives Denken und Schreiben. Sie* leitet das HipHop-Theaterprojekt „Wir nehmen uns die Bühne“ und mehrere Empowerment-Workshops mit Rap und Spoken Word als Methode.
Die Teilnahme ist kostenlos. Der Workshop ist offen für alle Geschlechter und Backgrounds!
Das Empowerment-Projekt Yallah! Antimuslimischem Rassismus entgegentreten richtet sich an Menschen, die von antimuslimischem Rassismus betroffen sind, was explizit auch Personen mit zugeschriebenem muslimischem Hintergrund einschließt. Das Projekt bietet vielfältige Veranstaltungen an, zur Vernetzung und gegenseitigen Stärkung, aber auch um über Hilfs- und Meldesysteme zu informieren.

Beitrag teilen!

Nach oben