Rettungsmission mit der ALAN KURDI – ein Erfahrungsbericht von Kai Echelmeyer

Startseite|Rettungsmission mit der ALAN KURDI – ein Erfahrungsbericht von Kai Echelmeyer
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Organisiert von der Lokalgruppe Bonn

Die Lage auf dem Mittelmeer ist weiterhin erschreckend: Viele Menschen fliehen und nicht wenige ertrinken, während Seenotrettungsorganisationen an ihren Einsätzen gehindert werden. Im September konnte die ALAN KURDI in 3 Rettungen 133 Menschen retten und in Sicherheit bringen. Der Bonner Aktivist, Kai von Sea-Eye und der Seebrücke Bonn, war beim Hilfseinsatz mit der ALAN KURDI dabei, um zufluchtssuchenden Menschen in Not zu helfen.

In dieser Online-Veranstaltung am 26.11 möchte er euch von seinen Eindrücken und Erfahrungen bezüglich der Lage auf dem Mittelmeer, der Behinderung der Seenotrettung durch die Behörden und zur Hilfsmission selbst berichten. Ihr habt die Möglichkeit, euch direkt mit ihm auszutauschen und ihm Fragen zur Rettungsaktion zu stellen.

Unter folgendem Link kann man sich für das Meeting registrieren:
https://uni-bonn.zoom.us/…/tJYqf-6orTsiHNBEGz3tF4inK…

Der Vortrag wird aufgenommen und später bei Youtube hochgeladen. Wer nicht in der Aufnahme zu hören sein will, kann die Fragen über den Chat stellen.

Der Zoom-Raum wird ab 18:45 Uhr geöffnet, es wird gebeten, sich rechtzeitig zuzuschalten, damit der Vortrag um 19 Uhr beginnen kann.

Nach oben