SupportedProjects

Startseite|SupportedProjects

Tolou

2021-01-07T20:26:11+01:00

Tolou ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel den Zugang zu Bildung und Wohnraum, als auch die persönliche Entwicklung zu fördern.  Im neuen Camp auf Lesvos haben sie ein Team von elf afghanischen ehrenamtlichen Lehrerinnen und Lehrern aufgebaut, die dort abhängig von ihren eigenen Fähigkeiten Unterricht gestalten und leiten. Allein auf Lesbos profitieren mehr ... [Weiterlesen]

Wave of Hope for the Future

2021-01-07T17:40:14+01:00

Wave of Hope for the Future ist ein Netzwerk selbstorganisierter Schulen - von Geflüchteten für Geflüchtete. Die Initiative wurde von Geflüchteten im Camp Moria auf Lesbos gestartet und weitete sich schnell auf andere Camps in Griechenland aus. Anfang 2019 begann Zekria Farzad auf dem "Olivenhain" um das Camp Moria, Unterricht für Kinder anzubieten. Sein ... [Weiterlesen]

Armonia

2021-01-07T17:02:49+01:00

Das Projekt Armonia wurde im April 2019 gegründet und ist sowohl in der Schweiz als auch in Griechenland registriert. Ziel der Organisation ist es Geflüchtete und AsylbewerberInnen mit lebenswichtiger Nahrung zu versorgen, die für Menschen grundlegend ist, ihnen aber dennoch aufgrund der humanitären Krise oft verwehrt wird. Das Projekt Armonia befindet sich derzeit auf ... [Weiterlesen]

Blindspots

2020-12-27T23:56:12+01:00

Blindspots ist eine gemeinnützige und ehrenamtlich arbeitende Initiative. Sie sind ein Projekt des Ost & Found e.V. und haben sich als Ziel gesetzt, ''blinde Flecken'' sichtbar zu machen und sich für Menschen in Not einzusetzen. Dabei arbeiten sie gemeinsam mit bereits vorhandenen Support-Strukturen in humanitären Krisengebieten. Aktuell sind sie unter anderem an der europäischen ... [Weiterlesen]

Attika Human Support

2020-12-17T20:07:04+01:00

Attika betreibt eines der größten Lager für Sachspenden auf der Insel Lesbos und spielt damit eine wichtige Rolle bei der Verteilung der Hilfsgüter auf Lesbos, Samos, Chios, Kos und dem griechischen Festland. Viele Geflüchtete besitzen meist nur wenige persönliche Gegenstände, wenn sie auf der Insel ankommen und brauchen warme, trockene Kleidung und Schuhe. Das ... [Weiterlesen]

Earth medicine physical rehabilitation

2021-01-07T17:04:05+01:00

EMPR bietet Migrant*innen und Geflüchteten, Opfern von Folter und Krieg, die jetzt in Europa leben, physische Rehabilitationsbehandlungen. Dazu gehört u.a. ein Rehabilitationsprogramm zur Verbesserung chronischer Verletzungen und posttraumatischer Belastungsstörungen durch den Einsatz von Akupunktur, Physiotherapie, therapeutischer Massage und pflanzlichen Heilmitteln. EMPR bietet Informationen zur Selbstversorgung, zu Verletzungsmanagement sowie Überweisungen an orthopädische ChirurgInnen und Psychologinnen, ... [Weiterlesen]

Low-Tech with Refugees

2020-12-28T00:02:16+01:00

Low-Tech with Refugees wurde ins Leben gerufen um Geflüchtete auf der Griechischen Insel Lesbos dabei zu unterstützen kreative technische Lösungen zu entwickeln und zu bauen, die im Alltag nützlich einsetzbar sind. Herzstück der Arbeit ist der Betrieb des Low-Tech Makerspace auf dem Gelände von One Happy Family, in der sich eine Fahrrad-, Holz-, Metall-, ... [Weiterlesen]

SOS Balkanroute

2020-12-17T20:29:41+01:00

SOS Balkanroute ist eine humanitäre Initiative, die sich für ein menschenwürdiges Leben von Geflüchteten in Südosteuropa einsetzt. Seitdem sie im September 2019 erstmals im bosnischen Horror-Camp Vučjak waren, lässt sie das Leid der Menschen auf der Balkanroute nicht mehr los. Ihre Initiative fußt dabei auf dem Kampf die grausamen Bilder nicht zur Normalität werden ... [Weiterlesen]

Liebe im Karton

2020-12-27T23:58:31+01:00

Das Projekt “Liebe im Karton” mit seinem Hauptsitz in Würzburg ist ein gemeinnütziges Weihnachtspäckchen Projekt. Sie verteilen jedes Jahr aufs Neue Tausende liebevoll gepackte Geschenke in der Welt und verfolgen so das Ziel Kindern eine Freude zu machen. Dieses Jahr gehen die sogenannten “Loveboxen”, in verschiedene griechische Geflüchteten Camps: Diavata, Vagiochori und Moria 2.0.  Weitere ... [Weiterlesen]

The Hope Project

2021-01-07T17:00:03+01:00

Das Hope Project Greece leistet seit Anfang 2015 Hilfe für Geflüchtete, die auf Lesbos ankommen. Es basiert dabei auf den Prinzipien der Würde, des Mitgefühls und der Sicherheit für alle. Der Raub der Menschenwürde von Geflüchteten und die Art und Weise ihrer Behandlung darf in Europa nicht akzeptiert werden. Freiwillige versorgen täglich ca. 30 ... [Weiterlesen]

Nach oben