Home2023-09-08T18:16:10+02:00

3 Jahre Moria

Überfüllt, unterversorgt, abgebrannt. Es war das schlimmste Lager Europas.
Heute besteht die Unmenschlichkeit Morias fort.
Wir sind vor Ort geblieben.
Jetzt brauchen wir dich.

Wir werden aktiv, wo Staaten versagen!

LeaveNoOneBehind ist gelebte Solidarität mit Menschen auf der Flucht.

News

4 Kinder vor Lesbos bei Mantamados ertrunken

August 29, 2023|

Lesbos - Es ist eine unvorstellbare Tragödie die sich vor den Grenzen Europas leider mit einer schrecklichen Regelmäßigkeit wiederholt.Nun ist es wieder passiert: Vor der griechischen Insel Lesbos nähe Mantamados sind vier Kinder ertrunken. Zwei Mädchen (acht und vierzehn Jahre alt), ein Junge (acht Jahre alt) und ein Säugling der gerade erst elf Monate alt war. Dies teilte der Minister für Schiffahrt Miltiadis Varvitsiotis mit.

Olaf Scholz in Österreich: Pushbacks und warum Grenzkontrollen Migration nicht reduzieren können

August 20, 2023|

Olaf Scholz nannte Grenzkontrollen zur österreichischen Grenze auf Grund der aktuellen Zahlen "unverzichtbar". Doch Grenzkontrollen können Migration legal nicht begrenzen. Eine Person, die an einer Grenze kontrolliert wird, hat das Recht einen Asylantrag zu stellen. Wird die Person trotzdem zurückgewiesen, ist das ein Pushback und illegal.

Über Uns

Gelebte Solidarität mit #LeaveNoOneBehind heißt: Wir unterstützen Menschen auf der Flucht und Initiativen, die das ebenfalls tun.
Wir versuchen, in Krisensituationen schnell zu reagieren und bieten eine Plattform für aktive Initiativen und Organisationen an den EU-Außengrenzen und darüber hinaus.

Geförderte Projekte